Die Firma · Tabsal

Geschichte

Obwohl Tabsal erst 20 Jahre alt ist, beruht die Firma auf einer Erfolgsgeschichte, die im Jahr 1952 ihren Anfang nimmt. In diesem Jahr erblickt die Schreinerei Saldise das Licht der Welt, die den Grundstein für ein großes Unternehmen namens Industrias Carsal bildet, das Türen für den Innenbereich herstellt. Das Unternehmen hatte in Spanien eine Vorreiterrolle und fertigt wandbündige Türen in den 60ern, Verbundtüren in den 80ern, lackierte Türen in den 90ern und schließlich Türen mit besonderen technischen Eigenschaften, zum Beispiel feuerfeste und schalldämpfende Modelle, in den ersten Jahren dieses Jahrhunderts. Tabsal wurde im Jahr 1999 als neue Initiative von Carsal gegründet. Das Unternehmen hat sich die technische Herausforderung gestellt, hochwertiges Massivholz durch einen Holzverbundwerkstoff zu ersetzen, der das große Problem löst, das seit jeher mit deren Gebrauch verbunden ist: die Stabilität.
Dank der internen Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsarbeit von Carsal ist dieses ersehnte Produkt nun endlich auf dem Markt erhältlich: LIGNUMSTRAND von Tabsal.
Derzeit wird das Unternehmen von der dritten Generation der Familie geleitet, die sich seit der Mitte des letzten Jahrhunderts leidenschaftlich diesem Spezialgebiet verschrieben hat

Umweltschutz

TABSAL SCL SL ist sich seiner Verantwortung gegenüber der Umwelt bewusst und verfolgt einen Ansatz der nachhaltigen Entwicklung, der beim Rohstoff beginnt. Das Unternehmen erwirbt und vertreibt Produkte mit PEFC-Zertifikat als Nachweis dafür, dass sie nachhaltig sind und zur Senkung des CO2-Ausstoßes beitragen.
Darüber hinaus sollte erwähnt werden, dass das Holz, mit dem Lignumstrand hergestellt wird, aus einem Umkreis von 200 km rund um die Fabrik kommt, was es zu einem lokalen Produkt macht und durch minimale Transportwege zu geringeren Emissionen führt.
Die Produktionsrückstände werden wiederverwertet, teils zur Erzeugung der Prozessenergie für die gleiche Anlage, teils zur Erzeugung von Energie für Verarbeitungsbetriebe in der Umgebung.
Die CO2-Bilanz befindet sich noch in der Berechnung, doch man kann jetzt schon den Schluss ziehen, dass es sich um ein Produkt handelt, das im Hinblick auf diesen Gesichtspunkt für die Baubranche und die Bioökonomie vielversprechend ist. Es wird nicht nur aus lokalen Holzbeständen gefertigt, sondern bietet auch einen energiesparenden Verarbeitungsprozess und kann den CO2-Ausstoß effizient verringern: Es dauert nur 5 Jahre, bis das verwendete Holz nachwächst, und das dabei eingefangene CO2 bleibt 50 Jahre lang im Holz gespeichert (durchschnittliche Lebensdauer des Produkts).

Innovation und Qualität

Für das Unternehmen TABSCAL SCL bedeutet Innovation nicht nur, neue Produkte zu entwickeln, sondern auch neue Geschäftsmodelle voranzutreiben, neue Dienstleistungen anzubieten und Abläufe besser zu gestalten, um dem Kunden das ideale Produkt liefern zu können.
TABSCAL SCL ist der Ansicht, dass es immer die beste Option ist, sich gegenseitig zu ergänzen, und fördert deshalb den Teamgeist in allen Bereichen des Unternehmens, sowohl mit Kunden als auch mit Lieferanten, Partnerunternehmen, die das Angebot bereichern können, Organisationen usw.
Zu den Grundprinzipien des Unternehmens gehört die Qualität. Diese wird als absolute Garantie verstanden, dass die Bedürfnisse und Erwartungen des Kunden erfüllt werden

 
 
 

Die Firma

 
 
 
 
 
 

Die Firma

 
   
   
 

   
 

   

Lignumstrand
Composites de madera · Tabsal

TABSAL SCL S.L. - NIF: B71307292 - E-mail: tabsal@tabsal.com
Paraje Zerradoa s/n - 31840 Uharte Arakil, Navarra
Teléfonos: (+34) 948 464 303, (+34) 637 65 23 54 - Fax: (+34) 948 464 303

Inicio - Datenschutz-Bestimmungen - Mapa Web - Diseñador Web Diseño web profesional